• 100 Halbmarathons Skaten und Laufen

Claudia Maria Henneken

Zur Person:

Ich heiße Claudia Maria Henneken und wohne in Köln. An ein Leben ohne Sport kann ich mich nicht erinnern. Egal ob Rollkunstlauf, Turnen, Judo, Schwimmen, Tennis oder Badminton, wenn ich nicht in der Schule war fand man mich stets im Sportverein. Mit Beginn meines Studiums (natürlich Sportwissenschaft) tauschte ich dann die Rollschuhe gegen Inlineskates. Vom Halbmarathon, über den Marathon bis hin zur 225 km langen Elfstedentocht je länger die Strecke umso besser mein Ergebnis. Irgendwann beschloss ich dann: Ich laufe jetzt einen Marathon. Das Problem: Oft musste ich mich zwischen Laufen und Skaten entscheiden. Aber nichts ist unmöglich… Wieso nicht erst Skaten und direkt im Anschluss noch Laufen? Das „Skrunning“ war geboren. Egal ob in Duisburg, Paderborn, Bonn oder Dürwiß oft verpasste ich die Siegerehrung vom Inlineskaten, weil ich schon wieder mit den Laufschuhen auf der Strecke unterwegs war.

HIGHLIGHTS:

Ein Highlight im Skrunning war sicherlich der Sieg beim Rhein-Ruhr-Inlinemarathon gefolgt vom 3. Platz im Rhein-Ruhr-Marathon im Jahr 2016. 2019 konnte ich in Bonn dann sogar einen Doppelsieg feiern. Nach dem Sieg im Inline-Halbmarathon lief ich kurz danach auch noch völlig überraschend im Marathon als 1. Frau ins Ziel. Gekrönt wurde die Saison dann noch vom Weltmeistertitel im Marathon in meiner Altersklasse bei den World Roller Games in Barcelona.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum 7CRun-Ambassador: 

Als Sportwissenschaftlerin und Trainerin bringe ich täglich Menschen von jung bis alt in Bewegung. Statt Bewegung prägt jedoch aktuell Stillstand und Ungewissheit unsere Welt. Ich freue ich mich sehr, dass mit dem 7CRun eine weltweite Sportserie ins Leben gerufen wurde die Menschen ganz ohne Leistungsdruck und Wettkampfgedanken wieder miteinander verbindet und für ein gemeinsames Ziel in Bewegung bringt.

Ich habe mir das ehrgeizige Ziel gesetzt mit meinem Team einmal die Welt zu umrunden. Ja das Orga-Team hat mich auch schon für verrückt erklärt, aber ich liebe Hindernisse und Herausforderungen. Lass uns gemeinsam das Unmögliche möglich machen und komm in mein TEAM „Skrunning um die Welt“. Gemeinsam schaffen wir es die Welt zu umrunden und mit den Hilfsprojekten auf den 7 Kontinenten Gutes zu tun.