Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Paderborn-Höxter

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Paderborn-Höxter wurde 2006 eröffnet und ist Anlaufstelle für Familien mit Kindern/Jugendlichen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung in und im Umkreis von ca. 50 km um Paderborn und Höxter. Er unterstützt und begleitet die Kinder sowie die Eltern und Geschwister. Die Begleitung ist kostenfrei.

Der AKHD fördert die Selbsthilfe, ist ein Forum, in dem sich Familien in ähnlicher Lebenslage austauschen und vernetzen können und bietet eine ehrenamtliche Begleitung zu Hause. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen begleiten langfristig, häufig über Jahre, an der Seite der betroffenen Familie. Sie hören zu, gehen mit den Kindern spazieren, spielen und sind Ansprechpartner für Themen wie Trauer, Tod, Abschied und den Alltag mit einem erkrankten Kind.

Das Paderborner Kinderhospiz freut sich über jede freiwillige Spende der Läufer, um Weiterbildungen für die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Ausflüge für die betreuten Familien anbieten zu können. Zusätzlich werden durch den Kauf der EUROPA-Medaille und Sport-Funktions-Shirts im Europa Design ein Spendenanteil von 2 Euro in den Spendentopf fließen.

Mehr Informationen auf www.akhd-paderborn.de.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden