Silke Kamerke

Zur Person:

Ich bin Silke Kamerke aus Recklinghausen und seit einigen Jahren als ambitionierte Hobbyläuferin mit der Laufgruppe „Renntiere“ im Rudel sowohl national als auch international unterwegs. Unser Heimatrevier ist das Naherholungsgebiet Haard, die grüne Lunge des Ruhrgebiets. Bei sämtlichen Wettkämpfen sind wir sowohl im Ruhrgebiet, in NRW und ganz Deutschland als auch international immer wieder vertreten. Meinen ersten Marathon bin ich vor etlichen Jahren in Münster gelaufen. Im Laufe der Zeit habe ich meine Vorliebe für Cross- und Ultraläufe entdeckt. Das laufen im Wald, abseits von Stadt und Straßen, ist für mich reizvoller als jeder Straßenmarathon. Dabei geht es mir wenig um Zeit und Geschwindigkeit, sondern mehr um lange Läufe, bei den ich die Bewegung an frischer Luft in der Natur genieße.

Highlights:

Mein Highlight im Bereich Straßenmarathon war mein Start in Dublin im Jahr 2018. Aber: „Das schönste Ziel der Welt ist Schmiedefeld!“…Diesen Spruch vom Rennsteigmarathon in Thüringen kann ich nur bestätigen. Der Supermarathon in der schönste Ultralauf, den ich bisher laufen durfte!

Warum 7CRun-Ambassador:

Ich finde die Idee von 7crun spitze, Menschen zusammenzubringen, die sich für das gesunde „Kilometer abreißen“ begeistern können, weil es einerseits so viel positive Effekte für den Läufer persönlich hat, andererseits aber hier die Möglichkeit besteht, sich mit anderen Läufern, mit denen man sonst nie in Kontakt kommen würde, auszutauschen und seine Kilometer mal nicht für Medaillen und persönliche Bestzeiten, sondern für einen guten Zweck zu laufen. Nach so einer Möglichkeit habe ich schon länger gesucht und freue mich, Teil dieser tollen Idee zu sein!