Thomas Witteberg

Zur Person:

Ich bin Tommy und seit nun mehr vier Jahren dem Laufen verbunden. In meiner Jugend spielte ich viel Fußball im Verein und die Laufeinheiten waren mir ein Graus. Heute schätze ich die Natur beim Laufen, „den Kopf frei zu bekommen“, die Vernetzung und Interaktion mit anderen Läufern, nehme gerne an Laufveranstaltungen teil und genieße diese besondere Atmosphäre unter Läufern.

Meine Lieblingsdistanz ist der Halbmarathon. Aber in 2018 bin ich dann in Köln auch meinen ersten Marathon gelaufen, Berlin und nochmals Köln folgten in 2019.

Ich liebe es besonders, das Laufen mit dem Reisen verbinden zu können, und hoffe ab nächstem Jahr wieder einige Laufreisen-Highlights sammeln zu können.

Highlights:

Mein absolutes Lauf-Highlight war der Berlin Marathon 2019, welchen ich in meiner Wunschzeit von unter 3:45h finishen konnte. Unvergessen bleibt sicherlich jedem auch sein allererster Marathon. Des Weiteren erinnere ich mich sehr gerne an viele, viele Halbmarathons wie z.B. Barcelona, Riga, Kopenhagen, Göteborg, Amsterdam oder Monterey Bay (Kalifornien).

Warum 7CRun-Ambassador: 

Besonders beim Laufen kann man mit wenigen Mitteln viel Gutes erreichen. Die Läufergemeinschaft ist eine sehr engagierte und ich freue mich immer wieder, mit Gleichgesinnten in Kontakt treten und austauschen zu können. Des Weiteren mag ich es, die Möglichkeit zu haben, mit dem Laufsport Gutes – nicht nur für mich selber, sondern auch für andere Menschen – bewirkenzu können.