Free to Run

Free to Run setzt sich für Mädchen und Frauen in Kriegs- und Krisengebieten ein und ermöglicht ihnen über Outdoor-Aktivitäten wie Laufen, Wandern, Radfahren den Zugang zu mehr Freiheit und Selbstbestimmtheit – Empowerment through sport.

In Workshops erlernen die Teilnehmerinnen wie sie ihr im Sport gewonnenes Selbstvertrauen in ihren Alltag integrieren können. Sie verstehen, dass sie Einfluss auf die Gesellschaft haben und übernehmen Eigenverantwortung.

Die Arbeit der Organisation konzentriert sich zurzeit auf Afghanistan und den Irak. So konnte zum Beispiel durch Free to Run die erste Frau einen Marathon in Afghanistan absolvieren, das erste Skating und Kayak Pogramm für Frauen wurde ins Leben gerufen und ein erstes Frauen-Triathlon-Team gebildet werden.

Free to Run verfolgt den Ansatz, dass es in Krisen- und Konfliktgebieten erst dann dauerhaft zu einer Lösung und Frieden kommen kann, wenn Frauen ein freier, anerkannter und gleichgestellter Teil der Gesellschaft werden.

Für mehr Informationen klick hier.

  • Empowerment through sport